13 | 12 | 2018

Mo., 29. Oktober:

Die Lange Nacht der Literaturübersetzung - Kupfersaal

Die Lange Nacht der Literaturübersetzung war eine interessante Veranstaltung. Die Podiumsdisskussion brachte zum Vorschein, dass das Übersetzen von Literatur eine ganz wichtige Arbeit ist, aber leider zu schlecht bezahlt wird. Thomas Brovot sagte allerdings, dass sich die finanziellen Verhältnisse der Literaturübersetzer positiv verändert haben.

Die Szenische Lesung von Georges Saunders "Lincoln im Bardo" war ein Highlight des Abends im Kupfersaal.

Literatur aus Houston, übersetzt in Leipzig war eine klasse Idee. Deborah D.E.E.P. Mouton hatte einen glänzenden Auftritt.

Frank

Literatur aus Houston, übersetzt in Leipzig

Foto: Gaby Waldek