18 | 09 | 2018

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Eröffnung des 22. Leipziger Literarischen Herbstes und der Houston Week
Wann:
23.10.2018 19.00 Uhr
Wo:
Altes Rathaus, Festsaal - Leipzig
Kategorie:
Veranstaltungen

Beschreibung

 

Irene Dische: „Schwarz und Weiß"

Eröffnung durch die Beigeordnete für Kultur der Stadt Leipzig Dr. Skadi Jennicke
Grußwort von Timothy Eydelnant (US-Generalkonsul für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen)
Moderation: Hajo Steinert
Musik: Stephan König

Prominenter Gast der Eröffnungsveranstaltung der Houston Week und des 22. Leipziger Literarischen Herbstes ist die deutsch-amerikanische Schriftstellerin Irene Dische. Sie wird aus ihrem neuen Roman "Schwarz und Weiß" (Übersetzung: Elisabeth Plessen/Hoffmann und Campe) lesen, der als Liebesgeschichte zwischen der Tochter einer weißen Intellektuellen-Familie und einem schwarzen jungen Mann aus dem Süden im Amerika der frühen 1970er Jahre beginnt...
Irene Dische, 1952 in New York geborene und aufgewachsene Tochter eines deutschen Biochemiker-Paares, ging als junge Frau auf Weltreise, arbeitete danach für einen Paläoanthropologen, studierte an der Harvard University und drehte einen Dokumentarfilm über ihren Vater Zacharias (1986). Ihr schriftstellerisches Talent wurde von Hans Magnus Enzensberger entdeckt und gefördert. Ihr Geschichtenband „Fromme Lügen" (1989) erreichte erstmals größeren Erfolg. Seitdem veröffentlicht sie Erzählungen und Romane; ihr erster Kriminalroman „Ein Job" (2000) wurde sogar verfilmt. Viele ihrer Werke, aus dem Englischen übersetzt, erschienen zuerst (und manchmal ausschließlich) in deutscher Sprache und finden vor allem im deutschsprachigen Raum große Resonanz. Irene Dische wurde u.a. mit dem Deutschen Kritikerpreis ausgezeichnet.
Ins Gespräch mit Irene Dische geht der gleichaltrige Hajo Steinert, der in Houston Germanistik studierte, später für namhafte deutschsprachige Zeitungen Rezensionen schrieb, als Filmautor und Gast in Literatursendungen bekannt wurde und ab 1999 beim Deutschlandradio als Abteilungsleiter des Ressorts „Kulturelles Wort und Literatur" tätig war. Den musikalischen Rahmen gestaltet der renommierte Jazzpianist, Komponist und Dirigent Stephan König am Flügel.

Wir bitten aufgrund begrenzter Platzzahl um Anmeldung bis Dienstag, den 09. Oktober 2018.
Per E-mail an: houston25@leipzig.de

Veranstalter: Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS), Stadt Leipzig

 

 

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Altes Rathaus, Festsaal   -   Website
Straße:
Markt 1
PLZ:
04109
Stadt:
Leipzig