20 | 01 | 2018

Ingrid SonntagIngrid Sonntag

… leitet das Pilotprojekt "Leipziger Verlagsarchive - Reclam als Erinnerungsspeicher und Labor" in der Abteilung Buchwissenschaft am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Leipzig. Zugleich betreut sie als Redakteurin und Lektorin neue Publikationen, u.a. zu Architektur und Stadtumbau.

Ingrid Sonntag hat an der Leipziger Universität in den 1970er Jahren Germanistik studiert. Das Diplom erwarb sie mit einer Arbeit über "Expressionistische Prosa von Heinrich Mann" bei Manfred Diersch. Als Verlagslektorin im Mitteldeutschen Verlag und in der Verlagsgruppe Kiepenheuer, Insel, List und Dieterich arbeitete sie u.a. mit Heinz Knobloch, Petra Lataster-Czisch, Werner Heiduczek und Stefan Heym.

Als Akademiesekretärin und spätere Geschäftsführerin der Freien Akademie der Künste zu Leipzig entwickelte und organisierte sie in den 1990er Jahren interdisziplinäre Kunstprojekte, u.a. mit dem Regisseur und Maler Achim Freyer und dem Komponisten Dieter Schnebel. Ingrid Sonntag initiierte die Redenreihe "Kulturort Mitte Europa" und gab den Anstoß zur Sicherung und systematischen Erschließung des fotografischen Werkes von Evelyn Richter.

Herausgaben (Auswahl):

  • Denk ich an Deutschkand. Denk ich an Europa. Reflexionen über die Zukunft. Leipzig, 1995
  • Lesarten zu Klemperer. Mit Fritz Rudolf Fries. Berlin, 1995
  • Das Vergängliche überlisten. Selbstbefragungen deutscher Autoren. Leipzig, 1996
  • Drei Meilen vor dem Anfang. Reden über die Zukunft. Leipzig, 1998
  • Heimliche Leser in der DDR. Kontrolle und Verbreitung unerlaubter Literatur. Mit Siegfried Lokatis. Berlin, 2008
  • 100 Jahre Kiepenheuer-Verlage. Mit Siegfried Lokatis. Berlin, 2011

 

18. LEIPZIGER LITERARISCHER HERBST

Was? – DIE FREIHEIT WAGEN - Zeitgeschichte und ihre Schauplätze

Wann? – 02.10.2014 18.00 Uhr

Wo? – Neues Rathaus, Festsaal

Gerhard StraßenburgGerhard Straßenburg

war 1989 Volkspolizei-General.

 

18. LEIPZIGER LITERARISCHER HERBST

Was?– Gespräch: Auf Messers Schneide – Die Gewaltlosigkeit im Herbst ’89

Wann? – 06.10.2014 19:00 Uhr

Wo? – Leipziger Stadtbibliothek

Andreas F. RookAndreas F. Rook

... hat Journalistik und Osteuropawissenschaften studiert. Er arbeitet seit 1992 beim MDR. Als Moderator steht er für den Sachsenspiegel und die Sendung „Fakt ist ...!" vor der Kamera.

 

 

 

18. LEIPZIGER LITERARISCHER HERBST

Was? – Moderation bei Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent

Wann? – 04.10.2014  19:00 Uhr

Wo? – Deutsche Nationalbibliothek - Leipzig

Corinna WaldbauerCorinna Waldbauer

… Jahrgang 1966, lebt und arbeitet als freie Schauspielerin in Leipzig.

 

18. LEIPZIGER LITERARISCHER HERBST

Was? – Paulina Wilk - Lesung

Wann? – 03.10.2014 20.00 Uhr

Wo? – Club des Café Telegraph

Christoph WonnebergerChristoph Wonneberger

... ist ein lutherischer Pfarrer i. R. Er koordinierte seit 1986 die montäglichen Friedensgebete in der Leipziger Nikolaikirche. Aus diesen entwickelten sich die Montagsdemonstrationen und die Friedliche Revolution im Herbst 1989.

 

18. LEIPZIGER LITERARISCHER HERBST

Was? – DIE FREIHEIT WAGEN - Zeitgeschichte und ihre Schauplätze

Wann? – 03.10.2014 16:00 Uhr

Wo? – Reformierte Kirche